Kundennutzen dank Digitalisierung oder Ein begleiteter Tauchgang im Datenmeer des MGB

Die Direktion Migros Business Intelligence (MBI) wurde gegründet, um die in der digitalen Transformation notwendige Vernetzung/Verknüpfung von Disziplinen und Data zu schaffen. Sie ist Ansprechpartnerin für die gesamte Migros Gruppe und deshalb direkt beim Präsidenten der Generaldirektion angegliedert.

Wer noch vor wenigen Jahren von Business Intelligence gesprochen hat, meinte damit Verfahren und Prozesse zur systematischen Analyse (Sammlung, Auswertung und Darstellung) von Daten in elektronischer Form. Ziel ist es, auf Basis der Ergebnisse bessere operative und strategische Entscheidungen im Unternehmen treffen zu können. Im MBI wird der Reporting-Charakter von Business Intelligence heute immer stärker durch Verknüpfungen verschiedener Datenquellen und Vorhersagen ergänzt.

Was für Daten sind damit gemeint? Es handelt sich um Kaufdaten unserer Kunden, Informationen über Trends, den Markt, die Konkurrenz und aus Marktforschungen. Immer wichtiger werden auch Online-Daten, die uns Informationen darüber geben, wofür sich die Kunden interessieren.

Petra Merino, Leiterin Customer & Market Intelligence im MBI zeigt Ihnen wie die Direktion die Vernetzung von Disziplinen und Daten vorantreibt und warum die neue Arbeitswelt noch mehr Dynamik ins Team gebracht hat.

Anhand von konkreten Beispielen werden Sie auch einen Einblick erhalten wie die Migros erste Schritte der Digitalisierung im stationären Handel umsetzt.

Anmeldung

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Keine Anmeldung mehr möglich.

Zurück

Infos

Datum
Mi., 25.10.2017

Ort
Hotel Krone, 4663 Aarburg

Apéro
18:30 Uhr

Beginn
19:00 Uhr

Essen
20.00 Uhr

Anmeldeschluss
Mi., 25.10.2017

Verantwortlich
Vincenzo Travaglione